Bonitätsprüfung für Vermieter – Schufa etc. – (Welche Möglichkeiten gibt es?) 2012

Kein Vermieter möchte Geld verlieren, weil eines Tages die Miete ausbleibt. Deshalb sollte man vorher genau prüfen, wer in die Wohnung zieht. Mittlerweile gibt es mehrere Möglichkeiten, dieses Problem zumindest einzugrenzen. Im Internet findet der Vermieter sogenannte Bonität-Checks. Gegen eine kleine Gebühr ist es möglich, die Daten des zukünftigen Mieters einzugeben und man bekommt kurz darauf das Ergebnis. So minimiert sich das Mietausfallrisiko zumindest. Die Schufa bietet z.B. Formulare für Selbstauskunft, die dem Vermieter dann ausgefüllt vorgelegt werden. Auch während des Mietverhältnisses können bei der Schufa Anfragen getätigt werden, wenn es hier zu Zahlungsschwierigkeiten kommen sollte. EuroScore® bietet für Vermieter eine sogenannte Vermieterauskunft an, die schnell per Internetklick die Bonität des zukünftigen Mieters prüft. Hier kommt sehr schnell zum Vorschein, ob die Angaben des Mieters richtig sind, ob er zahlungsfähig ist oder ob es in der Vergangenheit eidesstattliche Versicherungen, Haftbefehle zur Erzwingung der eidesstattlichen Versicherung oder Insolvenz gab. Der zukünftige Mieter wird somit transparenter und Ärger kann vor vornherein ausgeschlossen werden. EuroScore®, Schufa, Paycom.select, DWA, DEMDA und viele andere Firmen bieten via Internetanfrage die Möglichkeit, sich vor größerem Schaden zu bewahren. Wendet der Vermieter diese Möglichkeit vor Mietvertragsabschluss an, wird er sich weitgehend vor Mietausfall und Mitnomaden, die ihn in den Ruin treiben können, schützen. Der erste Schritt ist auf jeden Fall die Selbstauskunft mit einer Einkommensbescheinigung. Dies ist mittlerweile ein fester Bestandteil vor Abschluss des Mietverhältnisses. Doch um sicher zu gehen, wird zusätzlich noch eine Bonitätsauskunft durchgeführt. Denn oft wird heutzutage bei Selbstauskunft geschummelt und betrogen. Manipulierte Kontoauszüge und Verdienstbescheinigungen sind heute keine Seltenheit mehr. Einen hundertprozentigen Schutz vor Mietausfällen und Mietnomaden wird der Vermieter aber nicht haben, wenn er eine neue Wohnung vermietet. Denn auch nach einiger Zeit kann es bei dem Mietverhältnis zu Problemen kommen. Doch er hat mit der Bonitätsprüfung zumindest die Chance, Mieter auszusortieren, die schon von Anfang an zahlungsunfähige sind.