Bausparen: Finanztest und Focus 2012

Sie sind diszipliniert? Sie haben eine Familie und wohnen noch in einer Wohnung zur Miete? Dann sollte Sie jetzt unbedingt über einen Bausparvertrag nachdenken! Sie legen eine Feste Summe aus ihrem Ersparten für einige Zeit feste an und bekommen am Ende mehr wieder heraus. Allerdings nennt es sich deshalb Bausparvertrag, weil Sie das Geld wie gesagt entweder nur zum renovieren oder zum Kauf einer Imobillie nutzen dürfen. Natürlich fallen dafür nicht nur Gewinne an, sondern auch Gebühren! Aber durch das Vergleichen von Angeboten, sollten Sie für sich das beste finden. Hier einige gute Tipps dafür:

Nehmen Sie sich Zeit und holen Sie sich über Google wenn Sie Finaztest und Bausparen eingeben oder in der Fachzeitschrift Focus entsprechende Informationen wie es geht. Zweitensholen Sie sich nicht nur Rat, sondern gehen Sie ruhig in Begleitung einer ihnen vertrauten Person zu den Beratungsterminen. Drittens nehmen Sie sich ein bis zwei Tage Zeit, bevor Sie etwas unterschreiben und nehmen Sie den Vertrag ruhig mit nach Hause, den in der Bank ist eine gute Konzetration nicht möglich. Sie werden sehen dass sich Geduld und Mühe am Ende immer lohnend auszahlt. So haben Sie wenig Gebühren und mehr Gewinn am Ende für ihre Renovierung oder ihre Imobillie. Sie bekommen am Ende das, was Sie haben wollen und ihre Wünschen stehen bei jedem Bausparvertrag im Vordergrund. Also sagen Sie was Sie sich wünschen und dann wird das Unmöglich erscheinende Möglich gemacht! Ein Beratungstermin übrigens verpflichteted Sie nicht gleich einen Bausparvertrag zu unterschreiben zu unterschreiben.