Baufinanzierungsvergleich – Test und Zinsen 2012

Vor der Kreditaufnahme Baufinanzierungsangebote vergleichen

Die Aufnahme einer Baufinanzierung sollte sich gut überlegt sein. Nicht nur die Tatsache dass hierbei eine hohe Finanzierungssumme aufgenommen wird, sondern auch die lange Bindung an das kreditausgebende Kreditinstitut sollte sich gut überlegt sein. Damit man als Bankkunde einen starken und soliden Partner an seiner Seite hat, sollte vor einer Kreditaufnahme ein Baufinanzierungsvergleich durchgeführt werden. Hierbei ist es besonders wichtig die Zinsen, die Tilgung sowie die Möglichkeiten über Sonderzahlungen zu vergleichen. Nur durch Durchführung eines Baufinanzierung Vergleich kann sich der Kunde sicher sein, einen langjährigen guten Partner an seiner Seite zu haben.

Auf was sollte bei einem Baufinanzierungsvergleich geachtet werden?

Bevor man sich Gedanken über eine Baufinanzierung macht, sollten die persönlichen finanziellen Verhältnisse ermittelt werden. Dies trägt dazu bei, dass schnell erkennt werden kann, wie hoch eine eventuelle monatliche Kreditrate sein kann. Hierbei sollte die aktuelle Miete nicht eins zu eins als Kreditrate angesetzt werden, da als Eigentümer einer Immobilie noch weitere Kosten auf einen zukommen. Somit ist es sinnvoll, einen monatlichen Überschuss zu ermitteln, und von diesem ca. 60-70% als Kreditrate anzusetzen. Der Restbetrag sollte zum Ansparen verwendet werden, um unvorhergesehene Kosten zu begleichen oder Sondertilgungen leisten zu können. Nach der Budgetermittlung muss, bevor ein Baufinanzierungsvergleich durchgeführt wird, ein Kostenplan erstellt werden. Hierzu sollte ermittelt werden, wie hoch der Finanzierungsbedarf ist. Neben den reinen Kaufkosten sollten auch Renovierungskosten, Maklergebühren oder Behördenkosten berücksichtigt werden.

Bei einem Baufinanzierungsvergleich nicht nur auf den Zinssatz achten – diesen aber am besten im Bauzinsen Vergleich untersuchen.

Die Zinsen für eine Baufinanzierung sind so niedrig wie noch nie. Neben den niedrigen Zinsen sollte jedoch auch darauf geachtet werden, dass die Kreditnebenkosten nicht zu hoch sind. Somit sollten keine hohen Bearbeitungsgebühren, Kontoführungsgebühren oder Bereitstellungsgebühren anfallen. Des Weiteren sollte mit der Bank eine jährliche Vereinbarung über die Leistung von Sondertilgungen getroffen werden. Somit hat der Kunde die Möglichkeit, den Kredit schneller zurückzuzahlen und somit die Kosten zu senken. Hier erhalten Sie übrigens auch noch Tipps zum Annuitätendarlehen.