Baukredit



An einem Haus fallen in regelmäßigen Abständen die verschiedensten Reparaturen an. Hierbei kann es sich neben kleinen Ausbesserungen auch um umfangreiche Baumaßnahmen, wie zum Beispiel die Reparatur eines Daches handeln. Um diese Baumaßnahmen bewältigen zu können, bieten die meisten Finanzunternehmen heute den Baukredit an. Bei dem Baukredit handelt es sich um ein Darlehen, das speziell für Baumaßnahmen an Gebäuden konzipiert wurde. Der Baukredit kann auf Grund seiner Konzeption nicht mit einer Hausfinanzierung verglichen werden. Vor allem in den letzten Jahren kam es zwischen den beiden Möglichkeiten zu strikten Abgrenzungen, die sich heute in vielerlei Hinsicht zeigen. Neben den verschiedensten Konditionen handelt es sich auch bei der Tilgung eines solchen Darlehens um einen wichtigen Alleinstellungsfaktor. Der Baukredit kann im Großen und Ganzen in Verbindung mit allen Baumaßnahmen in Anspruch genommen werden. Die meisten Finanzunternehmen bieten diesen ohne jegliche Einschränkungen in Hinblick auf die Darlehenssumme an, sodass auch mehrere Baumaßnahmen durch ein solches Darlehen gedeckt werden können. Zu den Besonderheiten gehören jedoch die einzelnen Optionen, die in Verbindung mit dem Baukredit vorgenommen werden. Hierbei handelt es sich in erster Linie um die Anpassungen, sodass aus dem pauschalen Angebot ein individueller Kredit entsteht. Bevor es zum Abschluss eines Darlehensvertrages kommt, passen die Finanzunternehmen den Kredit an die genauen Ansprüche des Kunden an. Hierbei handelt es sich neben der Darlehenssumme auch um die Laufzeit und vor allem um die Konditionen. So muss bei den Konditionen je nach individuellen Eigenschaften mit entsprechenden Schwankungen gerechnet werden. Der Baukredit wird überwiegend als ein Ratenkredit angeboten. Dieser Aspekt wirkt sich heute vor allem auf die Tilgung aus. Bei diesem erfolgt die Tilgung des Darlehens durch gleichbleibende Raten, die in der Regel monatlich an das Finanzunternehmen entrichtet werden müssen. Neben der Tilgungsrate sind in dieser auch die Zinsen enthalten. Ein Baukredit wird heute unabhängig von der eigentlichen Höhe der Darlehenssumme in Verbindung mit einer Restschuldversicherung abgeschlossen. Durch diese versuchen sich vor allem die Finanzunternehmen zusätzlich abzusichern. Ein Baukredit bietet sich auch als Darlehen an, wenn bereits eine Hausfinanzierung besteht. Sind die notwendigen Voraussetzungen hinsichtlich der Bonität gegeben, lassen sich beide Kredit problemlos miteinander kombinieren. In Hinblick auf einzelne Baumaßnahmen können neben dem Baukredit zudem entsprechende Förderungen in Anspruch genommen werden.




  • Baukredite vergleichen, auch für Selbstständige günstig mit Zinsen
  • Onlinefinanzierungen für Wohnungen, Wohnung finanzieren online Rechner
  • Die Grundschuld zur Wohnungsfinanzierung
  • Die Kosten im Blick beim Wohnung finanzieren im Vergleich
  • Immobilienfinanzierung ohne Schufa, trotz negativer Eintrag
  • Immobilienfinanzierung- Planungssicher zum Eigenheim
  • Eine Wohnung günstig finanzieren
  • Die gewerbliche Immobilienfinanzierung - günstige fürs Gewerbe (siehe Vergleichstabelle)
  • Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital - Onlinerechner
  • Immobilienfinanzierung berechnung - online Vergleich