Hypothekenrechner online kostenlos im Vergleich

  • Autor: admin
  • Abgelegt in: Allgemein
  • Datum: 16. Sep 2010

Bekannt aus der WerbungGanz sicher werden Sie es nicht verneinen, wenn Ihnen Ihre Bank sagt, dass Sie aufgrund Ihres Einkommens durchaus auch eine Immobilie finanzieren könnten. Ihre möglichen Einwände, dass Sie eigentlich gar nicht genügend Eigenkapital zur Verfügung haben, sollte eher nur eine Nebenrolle spielen. Denn die Zinsen für Immobilienkredite sind augenblicklich so günstig, dass Sie sich in einigen Jahren sicher ärgern werden, den Schritt nicht getan zu haben.

In Vorgesprächen mit Ihrer Bank können Sie feststellen, wie viel Geld diese bereit ist, Ihnen für einen Immobilienkauf zur Verfügung zu stellen. Auf der anderen Seite erfahren Sie mittels eines Hypothekenrechners auch, wie hoch die Raten sein werden, die Sie für einen bestimmten Hypothekenbetrag zahlen müssen.
Dabei setzt sich die Höhe der Hypothek nicht zwingend aus dem Kaufpreis abzüglich Eigenkapital zusammen. Sollte Ihr Eigenkapital nicht ausreichen, um neben den Erwerbsnebenkosten auch notwendige Renovierungsarbeiten in Angriff nehmen zu können, muss die aufzunehmende Hypothek entsprechend erhöht werden.
Anders als z.B. bei einem Kreditrechner für Verbraucherkredite kann Ihre zu zahlende Rate auch nicht durch eine Laufzeitverlängerung reduziert werden. Denn Hypothekenkredite haben in der Regel eine Laufzeit von 25 bis 30 Jahren, wobei es die Zinsbindung ist, die Einfluss auf Ihre Rate hat. Eine kurze Zinsbindung bedeutet einen niedrigeren Zins und damit eine niedrigere Rate als eine Zinsbindung von 10 oder 15 Jahren. Hier erhöht sich der Zinssatz und Sie zahlen einige Euro mehr im Monat.
Auch eine jährliche Sondertilgungsmöglichkeit kann im Hypothekenrechner Berücksichtigung finden. Dann erfahren Sie, wie sich die Hypothek während der Laufzeit immer mehr reduziert.

Letztlich geht es beim Hypothekenrechner darum, dass Ihnen aufgezeigt wird, wie hoch Ihre Belastung bei Abschluss einer entsprechenden Hypothekenhöhe ist und wie eine unterschiedliche Zinsbindung Einfluss auf die Rate hat.
Online haben Sie die Möglichkeit, einen anbieterunabhängigen Hypothekenrechner aufzurufen und so gleichzeitig zu sehen, welche Bank die für Sie besten Konditionen bietet.



Günstige Baufinanzierung im Vergleich online

Wenn Sie den Bau Ihres Hauses oder den Kauf Ihrer neuen Immobilie mit einem Kredit finanzieren wollen, bieten sich die von den Banken angebotenen Baufinanzierungen an. Diese Kredite sind zweckgebunden und können ausschließlich für den Kauf oder den Bau von Immobilien oder aber für Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten genutzt werden.
Viele Finanzierer sind dabei natürlich auf der Suche nach einer günstigen Baufinanzierung, die in erster Linie niedrige Zinsen bietet. Damit auch Sie Baufinanzierungen mit niedrigen Zinssätzen finden, bieten sich Kreditvergleiche im Internet an, die Ihnen übersichtlich anzeigen, welche Konditionen die Banken für Ihre Baukredite berechnen. Allerdings handelt es sich dabei um die Konditionen für erstrangig besicherte Grundschulddarlehen, die an Kreditnehmer mit erstklassiger Bonität vergeben werden. Sofern sich Veränderungen in der Bonität ergeben oder wenn das Darlehen nur zweitrangig abgesichert werden kann, sind Aufschläge bei den Zinsen möglich. Sinnvoll für solche Sachen sind auch immer Versicherung wie diese auf rechtsschutzversicherung.eu. Da die endgültigen Zinsen erst nach Einreichung der Kreditunterlangen berechnet werden kann es sich für Sie lohnen, wenn Sie Ihren Kreditantrag bei zwei oder drei Banken stellen. Nach Eingang der jeweiligen Kreditangebote haben Sie dann die Möglichkeit, entweder mit den Banken um den Baukredit zu verhandeln oder die Finanzierung beim günstigsten Anbieter abzuschließen. In jedem Fall können Sie so nicht unerhebliche Zinskosten sparen, denn schon ein Zinsunterschied von 0,1 oder 0,2% p.a. kann bei einer 20- oder 25jährigen Laufzeit einige tausend Euro Mehrkosten verursachen.
Allerdings sollten Sie bei der Suche nach einer günstigen Baufinanzierung für Immobilien außer den Zinsen auch die weiteren Konditionen der Darlehen beachten. So kann sich beispielsweise der Einschluss von Sondertilgungsmöglichkeiten lohnen, denn Sie haben somit die Möglichkeit, während der Laufzeit einen Teil der Kreditsumme zu tilgen, um so weitere Zinskosten zu sparen. Aber auch die Ratenänderungs- oder die Tilgungsänderungsoption kann für Sie vorteilhaft sein, denn so wird ein eher langfristig gestaltetes Baudarlehen dennoch flexibel. Letztlich kann es sich insbesondere für Sie als Bauherren lohnen, eine Baufinanzierung mit möglichst langer Bereitstellungszeit zu finden, idealer Weise wird eine Bereitstellungszeit von einem Jahr vereinbart. Informationen über Immobilien in Bayern erhalten Sie bei http://www.immobilienmuenchen.finanzwirtschafter.de/.



Hauskredit ablösen / absetzen

Wenn Sie als Finanzierungsnehmer noch an einen Hauskredit gebunden sind, kann es sich gerade in der aktuellen Niedrigzinsphase lohnen, darüber nachzudenken, Ihren Hauskredit abzulösen. Durch die aktuelle Zinssituation können Sie nämlich in vielen Fällen den Hauskredit ablösen und in einen neuen Kredit umschulden, der durch deutlich niedrigere Sollzinsen zu einer deutlich Entlastung Ihres Budgets führen kann. Dabei sollten Sie sich nicht von eventuell anfallenden Kosten für die Ablösung Ihres bestehenden Hauskredites irritieren lassen. Zwar ist es durchaus üblich, dass Banken eine Vorfälligkeitsentschädigung berechnen, wenn keine ausreichenden Sondertilgungsmöglichkeiten vorhanden sind, allerdings lassen sich durch die aktuellen Niedrigzinsen langfristig fast immer Kosten sparen.

Vor allem bei Hauskrediten, die nur noch eine geringe Restlaufzeit haben und ohnehin in wenigen Monaten oder Jahren abgelöst werden müssen, macht es meistens Sinn, den Kredit jetzt schon abzulösen. Denn so billig wie aktuell war Baugeld schon lange nicht mehr. Mit einer Ablösung zum jetzigen Zeitpunkt kommen Sie auch eventuell steigenden Zinsen zuvor und vermeiden, dass Sie eventuell zukünftig nur einen Kredit zu deutlich schlechteren Konditionen aufnehmen können.

Trotz aller Vorteile, die mit einer Kreditablösung zum jetzigen Zeitpunkt sicherlich verbunden sind, sollten Sie dennoch genau prüfen, ob sich die Ablösung Ihres Hauskredites rechnet. Bei besonders hohen Kosten für die Ablösung sollten Sie einer Ablösung aber dennoch offen gegenüber stehen und genau prüfen, ob Sie möglicherweise langfristig profitieren, wenn Sie jetzt Ihren Hauskredit ablösen und in einen neuen Kredit umschulden.

Wenn Sie beispielsweise vor 20 Jahren eine Hypothek zu acht Prozent Zinsen aufgenommen haben, wird sich eine Umschuldung wahrscheinlich rechnen, wenn Sie bedenken, dass die aktuellen Zinsen für Hypotheken selbst im schlechtesten Fall meistens deutlich unter fünf Prozent liegen. In einem hochwertigen Hausbau ist auch auf eine gute Sprinkleranlage zu achten. Für Abrissarbeiten empfehle ich die Seite schuttcontainer.net